Waschen, schneiden oder doch mal nur reden…?

Mehr als die Hälfte der Bewohner eines Seniorenheims gehen regelmäßig zum Friseur – machmal auch nur, um sich die Haare waschen zu lassen. Denn viele Senioren können dies nicht mehr so gut allein und die Pflegekräfte haben meist keine Zeit für ein wenig Schönheitspflege. Auch bettlägerige Kunden werden oft mobil auf Station besucht.

Doch bei der großen Mehrheit der Senioren geht es nicht nur um das Haare schneiden sonder um Wohlbefinden, Abwechslung vom Wohnheimalltag, Rituale und Gewohnheiten, menschlichen Kontakt, Gespräche und Würde. Denn eine gepflegte Frisur bedeutet, am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.

Um das Erlebnis „Friseurbesuch“ auch für Senioren attraktiv zu gestalten, unterstützt HNC viele Einrichter für Seniorenheime bei Ihrer Planung und bietet ein breites Sortiment an Produkten für Senioren-Wohnheime – auch für den mobilen Einsatz…